Kampot zum 3.mal

Wir sind wieder in Kampot gelandet, chillen wieder im gleichen Hostel: monkey Republic. Es waren zwar nur 2 Betten frei, aber wir werden uns verbotenerweise zu zweit ein Bett teilen.
Es ist wieder schwierig zwischen Gin und Dakota und ich fühle mich aber trotzdem okay damit, obwohl ich wieder die Vermittler* Rolle einnehme.
Nach der Busfahrt, wir hatten eine Weile am Hafenanleger auf den Bus gewartet, sind wir dann wieder in Kampot angekommen, ein ganz komisches Gefühl wieder zurück an einen Ort zu kommen. Fast wie zu Hause, sich auskennen, wissen wo Mensch hin kann.
Kampot haben wir übrigens Phnom Penh vorgezogen und wir wollen von hier aus nach Vietnam.
Der heutige Tag hieß sich wieder vom Meer verabschieden, aber hoffentlich sind wir dann bald wieder in Vietnam.
Heute Abend waren wir noch essen, ich hab vegane Nudeln mit Gemüse bekommen und wir haben Tomate Käse Salat bekommen, da konnte ich nicht so ganz widerstehen.
Die anderen sind auf eine Techno Party, ich hab aber genug, dafür bin ich zu müde. Vorhin lief slayer im Hostel und ich hab ein bisschen gezeichnet und das hat echt Spaß gemacht.
Mal schauen was ich morgen so mache..

5 thoughts on “Kampot zum 3.mal”

Comments are closed.