Auf nach Vientaine

Heute morgen bin ich trotz wenig Schlaf um halb 10 aufgestanden und hab gelesen.
Um halb 12 sind wir ausgecheckt und haben dann noch einen fruitshake geholt. Mittag gegessen haben wir im Hostel, war auch ganz gut.
Um kurz nach halb 2 wurden wir dann von einem tuktuk abgeholt, der uns zu einer Bushaltestelle gefahren hat. Da sind wir dann mit dem Bus nach Vientaine gefahren. Die Busfahrt war kurvig, ich hab aber trotzdem schlafen können, Hörbuch und Musik gehört.
In Vientaine sind wir gegen halb 7 angekommen, haben uns erst mal auf den Weg zu einem Hostel gemacht, das uns dann aber nicht getaugt hat, deswegen sind wir dann doch noch zu einem anderen gelaufen, bei dem wir jetzt 2 Nächte sein werden. Haben dort gleich unsere Wäsche zum waschen abgegeben und dann haben wir jetzt was leckeres zu essen gefunden.
Gerade standen wir vor einem Restaurant und dann kamen Kinder vorbei, die gebettelt haben. Ich wusste gar nicht wie ich mit der Situation umgehen soll. Die Augen. Es tut weh. Ich will so gerne was gegen diese Armut machen.

4 thoughts on “Auf nach Vientaine”

Comments are closed.