Ich bin hier und das ist gut

Ich habe grade das Glück, dass ich hier sein kann. Ich nehm mir Zeit dafür und habe das Privileg einen Reisepass Zubesitzen, der zu den begehrtesten der Welt gehört und mit dem ich so gut wie überall hinreisen kann. Und ich habe das Geld und die Sicherheit von meiner Familie, die mich unterstützt, was für Ideen mir auch in den Sinn kommen.

Ich habe 12 Jahre lang Schulbildung genießen dürfen, mal war es weniger Genuss, mal mehr. Im allgemeinen hab ich meine Schulzeit sehr genossen, wobei wenn ich manchmal Tagebuch Einträge aus der Zeit lese, denke ich mir schon, was das alles gemacht hat mit mir. Unser Schulsystem ist nicht fair.

Ich bin trotzdem froh um die Bildung und das Wissen darüber, wie ich mich selbst auch weiter bilden kann. Kostenlos im Internet zum Beispiel oder indem ich lese oder mit anderen Menschen spreche.

Ich wollte mich jetzt endlich mal genauer mit dem Thema Ernährung auseinander setzten, und bin noch zu keinem Entschluss gekommen, ob jetzt wirklich der richtige Zeitpunkt dafür ist.
Ich glaub ich muss weiter vorne anfangen.

Zusammengeschrieben habe ich mir Bedürfnisse und werte des Menschen.
Wie zum Beispiel, um existieren zu können: Luft, Wasser und Nahrung. Weitere sind
Bewegung, Berührung, Erholung, sexueller Ausdruck, Sicherheit und Unterschlupf.

Statt einen Beruf zu lernen oder in der Uni zu sitzen, befinde ich mich grad an auf der anderen seite der Welt und beschäftige mich mit mir selbst und wieso ich lebe und was ich dafür brauche.
Ich kann mich nicht erinnern, das jemals in der Schule gelernt zu haben.

Meine Seminararbeit in der Oberstufe ging tatsächlich über Philosophie und wieso wir sie in der Schule als Unterrichtsfach bräuchten.
Ich finde wir sollten unterstützt werden, uns in unserem Leben damit zu beschäftigen wieso wir es tun.
Ich nehm mir hier gerade die Zeit dazu, versuche auszusteigen aus dem Leistungsdruck von zuhause, von dem ich mich wahrscheinlich dazu bringen lassen würde, voreilig in irgendeine Richtung zu stürmen und meine Energie dort hineinzuverschwenden, weil ich gar nicht weiß was ich wirklich will.

Statt in die Uni zu gehen oder eine Ausbildung zu machen, Reise ich in Asien herum, versuche meine Werte und Bedürfnisse herauszufinden, lese über Selbstfindung oder andere Dinge, lasse mich von Podcasts zum nachdenken anregen oder führe mit anderen Menschen Diskussionen über das Leben.
Ich recherchiere über Themen, die mich interessieren und versuche mein Wissen mit anderen zu teilen.

Während einem Studium oder der üblichen Karrierelaufbahn nach der Schule hat der Mensch doch gar keine Zeit sich mit solchen Themen auseinander zu setzten. Mensch hat doch gar keine Zeit jeden Abend dem Körper zu danken dafür dass er gesund ist und so gut mit dem Geist zusammen arbeitet. In unserer Welt leben wir doch viel zu viel nach dem müssen und vergessen, dass auch andere Möglichkeiten haben, wenn wir die Kraft und den Mut haben gegen den Strom zu schwimmen.

Ich fühle so viel Sinn hinter dem, was ich gerade tue und das tut mir gut. Es fühlt sich so richtig an

58 thoughts on “Ich bin hier und das ist gut”

  1. Pingback: buy viagra near me
  2. Pingback: is viagra generic
  3. Pingback: buy cialis
  4. Pingback: viagra cream
  5. Pingback: tadalafil 20
  6. Pingback: cialis 20mg price
  7. Pingback: zithromax buying
  8. Pingback: tadalafil generic
  9. Pingback: avana 100 in india
  10. Pingback: ventolin tabs 4mg
  11. Pingback: modafinil provigil
  12. Pingback: plaquenil
  13. Pingback: neurontin mexico
  14. Pingback: buy lasix tablets
  15. Pingback: goodrx prices
  16. Pingback: viagra cost uk
  17. Pingback: stromectol 6mg
  18. Pingback: 5mg generic cialis
  19. Pingback: 1% ivermectin
  20. Pingback: what is ivermectin
  21. Pingback: prednisone steroid
  22. Pingback: propecia medicine
  23. Pingback: 1
  24. Pingback: ivermectin 6

Comments are closed.